Hafen von Silhouette Island

Die Flitterwochen an der Silhouette Island auf den Seychellen standen an.

Nach der standesamtlichen Trauung kam nun auch die kirchliche Trauung. Im Anschluss ging es direkt nach Seychellen. Unser erster Stop war die tolle kleine Insel „Silhouette“, ca.  30 Minuten mit dem Boot von der Hauptinsel Mahé entfernt. Tatsächlich leben auf der Silhouette nur 30 Einheimische und sonst gibt es nur ein Hotel auf dieser Insel, das Hilton Seychelles Labriz Resort & Spa. Wie verbringen wir nur unsere ganze Zeit auf der einsamen Insel, haben wir uns gedacht. Es gab aber nicht eine Minute, wo wir mit unserer Zeit nichts anzufangen wussten.

Natur und Riesenschildkröten bestaunen

Das Highlight der Insel ist die fast unberührte Natur um Einen herum. Ob Pflanzen- oder Tierwelt: man kommt aus dem Entdecken nicht so schnell heraus. Man kann auf eigene Entdeckungsreise gehen oder mit einem Experten, der euch mehr über die Naturvielfalt erzählt.

Wandertour

Es gibt viele tolle Wanderwege auf der Silhouette Insel. Auch hier kann man allein oder in einer Gruppe unterwegs sein. Eine Tour führt zum Point Machabee, wo ihr sogar schnorcheln könnt. Eine Wandertour in den Süden der Insel lässt euch in die Welt der frei lebenden Riesenschildkröten hineinblicken.

Verschiedene Restaurants der Insel ausprobieren

Das Hilton Labritz Hotel bietet euch sechs verschiedene Restaurants an und ein Restaurant mit Buffet. Hier könnt ihr jeden Abend ein neue Küche entdecken. Was ich euch empfehlen kann, ist die kreolische Küche auszuprobieren im Restaurant Grann Kaz.

Sportmöglichkeiten

Natürlich bietet die Insel Tauch- und Schnorchelkurse an. Außerdem kann man sich am Basketball- und Tennisplatz oder im Fitnesscenter austoben. Ab und an spielen die Angestellten nach dem Feierabend Fußball, wo man sich natürlich anschließen kann. Das kam eher für meinen Mann in Frage 😉 Für mich gab es Yoga am morgen (ein Muss in einem Hotel am Strand).

Im Silhouette Spa entspannen

Ihr müsst unbedingt das Spa auf der Silhouette Insel ausprobieren. Eine der besten Massagen, die ich hatte. Aber auch ohne Massage kann man im Spa entspannen. Der Saunabereich mit Heiß- und Dampfsauna lässt einen die Zeit vergessen.

Hier ein paar Eindrücke der Insel:

Türkises Wasser und weißer Strand

Geschnittener Obstteller

Off Shoulder Jumpsuit

Bambus Pflanze

Spaziergang entlang des Strandes